Auto und Motorrad

Was ist der beste Reifen für ein Auto?

Die Auswahl eines Reifens muss sorgfältig getroffen werden, um die Sicherheit Ihres Autos zu optimieren und Ihren Fahrkomfort zu verbessern. Dies muss gemäß den Empfehlungen des Herstellers und unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien wie Wetterbedingungen oder Branding erfolgen.

Die Eigenschaften der vom Hersteller empfohlenen Reifen

Um den besten Reifen für Ihr Auto zu finden, müssen Sie sich zunächst auf die von ihm empfohlenen Abmessungen verlassen Produzent. Dazu können Sie sich entweder auf die Informationen zu dem Rad verlassen, das Sie ändern möchten, oder sich einfach auf das Handbuch beziehen, das mit Ihrem Fahrzeug geliefert wurde.

Die Eigenschaften eines Autoreifens werden durch Zahlenkombinationen ausgedrückt: 205/55 R16, 225/40 R18 usw. Die erste Zahl gibt die Breite des Profils an, die zweite ist ein Prozentsatz der Breite des Reifens und gibt dessen Höhe von der Felge an. Schließlich informiert Sie die Zahl nach dem R über den Durchmesser der zu installierenden Felge.

Wenn Ihr Auto mit 225/40 R18 ausgestattet werden soll, sollten Sie einen 225 mm breiten Reifen mit einer Höhe von ca. 90 mm (40% von 225) wählen ), die auf einer 18-Zoll-Felge montiert werden kann.

Größeninformationen sowie andere wichtige Daten wie maximales Gewicht oder maximale Geschwindigkeit werden auf die Seite des Rads geschrieben.

Bester Reifen: Bestimmen Sie die maximale Geschwindigkeit und das unterstützte Gewicht.

Wählen Sie im Gegensatz zu den Abmessungen die maximale Geschwindigkeit, um den besten Reifen zu finden und das maximale Gewicht, das basierend auf der Verwendung und den Eigenschaften Ihres Fahrzeugs unterstützt wird, diesmal ohne von den Empfehlungen des Herstellers abzuhängen. Beachten Sie jedoch, dass nicht empfohlen wird, die empfohlenen -Indizes für letztere zu unterschreiten.

Informationen zu Geschwindigkeit und Gewichten werden normalerweise nach den Abmessungen an der Seite eines Rads platziert. Der erste in Zahlen ausgedrückte Index gibt die Last an, die das Rad tragen kann: 60 (250 kg), 65 (290 kg), 70 (335 kg), 90 (600 kg) usw. Wenn der Hersteller empfiehlt, einen Reifen zu installieren, der ein Gewicht von 600 kg tragen kann, wird empfohlen, ein Modell mit einem Belastungsindex von 90 oder mehr zu wählen.

Die Geschwindigkeit wird in Buchstaben ausgedrückt und nach dem Ladeindex platziert. Muss basierend auf den Fähigkeiten Ihres Fahrzeugs ausgewählt werden . Für einen Pkw wird empfohlen, einen Reifen mit mindestens einem Geschwindigkeitsindex H (210 km/h) zu wählen. Wenn Sie einen Sportwagen besitzen, ist es ideal, in ein Modell mit einem Geschwindigkeitsindex V (240 km/h) oder ZR (mehr als 240 km/h) zu investieren.

Bitte beachten Sie, dass es strengstens untersagt ist, einen Reifen mit einem niedrigeren Geschwindigkeitsindex als dem vom Hersteller empfohlenen zu wählen. Lesen Sie vor jedem Kauf das Fahrzeughandbuch.

Der beste Reifen: Wetterbedingungen

Zusätzlich zu den Abmessungen und Indizes in Bezug auf Gewicht und Geschwindigkeit sollten Sie besonders auf den Reifentyp achten, der basierend auf ausgewählt wurde klimatische Bedingungen, denen Sie auf Ihren Reisen ausgesetzt sind.

Sommerreifen

Sommerreifen sind solche, die in Neuwagen eingebaut werden. Sie sind für das Fahren in Umgebungen mit Temperaturen über 7 ° C ausgelegt und zeichnen sich durch hervorragende Leistung auf trockenen und nassen Straßen aus. Sie sind noch besser geeignet, wenn Sie Ihr Auto mit Reifen ausstatten möchten, die fast das ganze Jahr über verwendet werden können. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass der Sommerreifen unter 7 ° C an Grip verliert.

Winterreifen und Schneereifen

Um in Modelle zu investieren, die speziell für die kalte Jahreszeit entwickelt wurden, suchen Sie nach Winterreifen. Sie sind für das Fahren bei Temperaturen unter 7 ° C ausgelegt und bieten ein ausgezeichnetes Handling auf schneebedeckten und vereisten Straßen.

Für mehr Halt auf dem Eis können Sie Modelle mit Nieten auswählen. Wenn Sie die französischen Grenzen verlassen möchten, beachten Sie, dass in einigen europäischen Ländern im Winter bestimmte Reifen montiert werden müssen, um das Unfallrisiko zu begrenzen.

Ganzjahresreifen

Um einen Radwechsel aufgrund der Wetterbedingungen zu vermeiden und gleichzeitig erhebliche Einsparungen zu erzielen empfehlen wir die Wahl für 4-Stationen-Modelle . Sie können das ganze Jahr über in Ihr Auto eingebaut werden und bieten bei allen Wetterbedingungen ein völlig zufriedenstellendes Handling. Vergleichen Sie Ihre Leistung, bevor Sie den besten Reifen für Ihr Fahrzeug auswählen.

Zu Ihrer Information: Ganzjahresreifen haben im Sommer eine geringere Leistung als Modelle, die speziell für heißes Wetter entwickelt wurden. Sie bieten auch weniger Grip als Winterreifen auf schneebedeckten und vereisten Straßen.

Reifen der Zukunft

Innovation kommt, werden die Autos der Zukunft die Reifen der Zukunft sein? Oder kugelförmig?

Die beste Reifenmarke

Die Marke ist ein Kriterium, das bei der Auswahl der Reifen für Ihr Auto oder Motorrad nicht zu übersehen ist. Produkte von wenig bekannten Herstellern können Mängel aufweisen, die die Sicherheit Ihres Autos und der Insassen beeinträchtigen können. Andererseits neigen sie dazu, eine besonders kurze Dauer zu haben.

Wenn Sie sich für -Produkte von international renommierten Herstellern entscheiden, haben Sie Zugang zu Reifen mit langer Lebensdauer, hoher Leistung und Lieferfähigkeit ein optimales Sicherheitsniveau. Im Allgemeinen werden Reifen großer Marken wie Michelin, Pirelli, Firestone, Good Year, Dunlop, Hankook, Yokohama oder Bridgestone von Garantien gegen mögliche Herstellungsfehler und vorzeitigen Verschleiß begleitet. Diese Garantien sind zwar begrenzt und für ihre Umsetzung müssen bestimmte Bedingungen erfüllt sein. In bestimmten Fällen können Sie sich jedoch für eine Rückerstattung qualifizieren. Vergleichen Sie sie wie bei der Auswahl Ihrer Schneesocken.

Zusätzlich zu Qualität und Garantien können Sie beim Kauf von Produkten führender Hersteller von Reifen profitieren, die den europäischen Vorschriften und Angeboten entsprechen verschiedene Vorteile wie reduzierter Kraftstoffverbrauch. Um Kraftstoff zu sparen und die Umweltbelastung durch Autofahrten zu begrenzen, bieten viele Marken -Reifen mit geringem Reibungswiderstand an. Letzteres ist in der neuen Kennzeichnung, die seit November 2012 durch die europäische Gesetzgebung vorgeschrieben ist, von A bis G klassifiziert.

Um sicherzustellen, dass Sie den besten Reifen für Ihr Auto auswählen, wählen Sie Wir empfehlen, dass Sie Modelle mit Rollwiderstandsstufe A oder B bevorzugen.

Über den Autor

Administrateur